Dienstag, 30. September 2014

Wer ist Yvonne Lemke? Das BfV auf Fehmarn 2011 ?

Die einzige Person, die vom BKA "BAO Trio" als Anwesende auf Fehmarn mit Bezug zum Jenaer Trio NICHT ermittelt wurde, diese Dame nannte sich "Yvonne Lemke".

Sie liess sich an der Rezeption des Campingplatzes eintragen, bezahlte dort sicher Kurtaxe etc, und zwar als Gast des Ehepaares Röbke/Kleppsch.



Original Akte, Suchbegriff blaugrau hinterlegt.


Und nun, nach Feststellung dieser Yvonne Lemke passieren merkwürdige Dinge.

Zunächst wird die Familie Kleppsch/Röbke befragt: 29.11.2011




Und die Söhne, alt genug um zu erzählen, wer die Tante Yvonne ist, die werden nicht befragt: Festlegung 1 Tag später.



die PLZ und den Ort hab ich zensiert.

11 und 8 Jahre alt.
Nicht zu Yvonne Lemke befragt.
Hätten sich sicher verplappert?


Eltern nicht vorgeladen, die erkannten Andre Kapke und Claus Nordbruch.
Frau Heesch erkannte "Nordbruch" ebenfalls, auch nicht als Zeugin vorgeladen.



anklicken zum Vergrössern

Oder war Yvonne Lemke nur eine interessierte ehemalige Küstenwache und Tatort-Requisiteuse, die "mal nach den Rechten schauen wollte?"


Oder eine NDR-Film-Crew-Mitarbeiterin?






Film-Crews des NDR logieren ganz offiziell hochwertigst, die brauchen sich nicht einzuschleichen. An dem Kamerastativ, dem vielen Gepäck und der Ausrüstug erkennt man sie sowieso.

Wer beobachtete verdeckt das Trio BMZ 2011 auf Fehmarn, schaute wer es besuchte, und nannte sich Yvonne Lemke?

Wer entwendete wann den Camcorder, der prall gefüllt mit alten und neuen Filmchen am 11.11.2011 in Zwickau gefunden wurde?

Ohne Modelltyp-Angabe, ohne Auffinder, ohne Datum im Asservaten-Ordner, ohne Alles, einfach nur als Camcorder Panasonic mit Speicherkarte 16 GB, ohne Asservat-Foto ?


Wäre ich Verteidiger im OLG-Stadel, ich hätte neue Zeugen vorzuladen.
Eltern und Söhne Kleppsch/Röbke, und Herrn Schiffner erneut.

Themen: Camcorder, Yvonne Lemke. 
Beherbergt durch Familie Röbke/Kleppsch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen