Freitag, 12. September 2014

Fehmarner Urlaubsklamotten im Wohnmobil-Kleiderschrank.

http://die-anmerkung.blogspot.com/2014/09/nsu-tote-bankrauber-im-urlaub-auf.html




Geniale Beobachtung, Danke!

Eine kleine Übung in Literaturkritik. Die obere Abbildung wird verschiedenen Medien nach auf 2009 datiert. Der Fotograf heißt dpa oder BKA, das ist nicht ganz klar. Wir zweifeln ja an, ob Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe einem dpa-Fotografen für eine Homestory aus dem Urlaub zur Verfügung standen. Dann eher doch BKA, denn es würde schon von Interesse sein, wer derjenige ist, den Mundlos freudig erregt zurückfotografiert.

Derjenige,  der mit im Urlaub war, oder nebenan, der war vom BKA/BfV.
Der war der V-Mann.

Die Bilder stammen aus dem Jahr 2011.

Ideen fürs Brainstorming, Ergebnisse bitte im Forum.





Und wie sieht es mit den Urlaubsbekanntschaften aus?

Wer sagte was vor Gericht aus, die Tattoos Böhnhardts betreffend?
Wer sagte Dasselbe FALSCHE aus wie Menzel vor Gericht und PUA Erfurt?

Auch das wäre ein Ansatz!

Mittwoch, 23. Juli 2014


Urlaubsbekanntschaften als Zeugen. Autos und Tattoos und Bomben

Sie tanzte 2011 auf Fehmarn, ohne Angst vor dem sich aufbauenden Fernsehteam, so als ob sie nichts zu befürchten habe: Beate Zschäpe.
Anklicken!!!
Zusatzinfo:
Beim Handelsblatt erfährt der Leser eine "Nebensächlichkeit": Es wurden gar keine Obduktionsfotos gezeigt.
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/07/findet-man-einen-nullwert-bei.html 






Mitmachen!
Selber Denken!

http://nsu-leaks.freeforums.net/

Kommentare:

  1. die leiche hat den im Schrank hängenden Pulli an...nicht schlecht

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage mich ganz naiv, falls die Banken von echten Bankräubern überfallen wurden und nicht von Bullen und Verrätern, also von VS, BKA und Co. KG, warum klären die nicht auf, dass die Uwes nicht beteiligt waren?
    Da ich davon ausgehe, dass die Uwes keine Banken überfallen haben und es keine echten Bankräuber gibt, waren es unsere Staatsbediensteten. Vielleicht dieselben wie die Knarren tragenden Typen in der Keupstraße. Statur passt.

    AntwortenLöschen
  3. Noch mal zur Polenzstraße und Nachdenkerin:

    Es gab vor 2014 keine Eisenbahn Wohnbau in L!


    Amtsgericht Leipzig Aktenzeichen: HRB 30195 Bekannt gemacht am: 11.03.2014 18:30 Uhr

    Die in ().
    gesetzten Angaben der Geschäftsanschrift und des Unternehmensgegenstandes erfolgen ohne Gewähr.

    Neueintragungen

    11.03.2014


    HRB 30195:Deutsche Eisenbahn-Wohnungs-Gesellschaft mbH, Leipzig, Geithainer Straße 89/91, 04328 Leipzig.Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 12.12.2013. Geschäftsanschrift: Geithainer Straße 89/91, 04328 Leipzig. Gegenstand des Unternehmens: 1.der Erwerb, das Halten, die Nutzung und die Verwertung von Grundbesitz (Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Rechte an Grundstücken) sowie das Eingehen von Beteiligungen zu diesem Zweck ("Gesellschaftszweck"). 2.Die Gesellschaft darf alle Geschäfte betreiben, die den Gesellschaftszweck unmittelbar oder mittelbar fördern. Ausgenommen sind Tätigkeiten oder Geschäfte, die gemäß § 34c Gewerbeordnung oder § 32 des Gesetzes über das Kreditwesen der staatlichen Genehmigung bedürfen. Stammkapital: 2.556.460,00 EUR. Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Bestellt: Geschäftsführer: Dr. Beck, Wolfgang, Neuss, *30.06.1968; Dr. Rech, Peter Karsten, Essen, *28.05.1966, jeweils mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Gesamtprokura gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen: Bahn, Heiko, München, *20.07.1982; Fittkau, Arnd, Planegg, *11.03.1973; Labudda, Wina, Herdecke, *09.01.1976; Leygraf, Stephan, Castrop-Rauxel, *06.11.1970; Siekermann, Volker, Bochum, *14.02.1966; Tüller, Monika, Bochum, *09.09.1967. Entstanden durch Umwandlung der Deutsche Eisenbahn-Wohnungs-Holdings GmbH & Co. KG, mit dem Sitz in Leipzig (Amtsgericht Leipzig HRA 16192).

    AntwortenLöschen
  4. http://truth-zone.co.uk/forum/government-and-authority/63994-the-nsu-pink-panther-false-flag-national-socialist-underground-debunked-graphic.html?start=80#127948

    AntwortenLöschen
  5. @Neptun

    Die Uwes haben keine Bank überfallen.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym, eben, die haben keine Banken überfallen. Dann müssen es unsere Staatsbediensteten gewesen sein.

    Mich ärgert es nach wie vor, dass die Drei als Täter hingestellt werden und dadurch, dass Zschäpe schweigt, wird das so interpretiert, dass sie schuldig sind.
    Kotzen mich diese dummen Deutschen an. Haben alle selbst ganz viel Dreck am Stecken, denn nur der Lügner glaubt den Lügen.

    AntwortenLöschen