Montag, 29. September 2014

Der ominöse Camcorder, die Fata Morgana im NSU-Haus, die BRD als weltweit vorbildlicher Rechtsstaat

Beweismittelmanipulation ist eine Straftat
und das Dulden solcher Manipulationen von Obersten Ermittlungsbehörden 
durch Gesellschaft und Politik wird die BRD geradewegs in den Abgrund führen. 
Mitsamt einer politischen Polizei. Als Werkzeug der Politik zur Verfolgung Oppositioneller.
Sowas gehört nun einmal zum Autoritären Rechtsstaat dazu.

Ob das dann ein "rechter" oder ein "linker" Autoritärer Staat ist, das ist egal. 
Darüber können sich nur Politologen und Philosophen endlos streiten, 100 Jahre lang...
Die Konsequenzen für die Menschen sind dieselben.

Jammern Sie also später bitte nicht rum,
"hat ja keiner erahnen können, sonst hätten wir ja was dagegen unternommen".

Hatten wir Alles schon mal. Mehrfach.
Dumme Ausreden von Feiglingen.

Zu faul, zu feige, Sklaven, unmündig.
Gruß von Immanuel Kant.

______________________________



Das hier ist keine einer höchsten Ermittlungsbehörde würdige Form einer Dokumentation eines wichtigen Asservats in einer Terror/Mordermittlung:


zum Vergrössern anklicken

Da können Sie sagen, was sie wollen, das riecht nach Beweismanipulation.
Kein Auffinder, kein Zeitpunkt, kein Modell-Typ, keine Seriennummer, das soll der Rechtsstaat BRD sein, der ermittelt gemäss Gesetz und Verfassung durch BKA und BAW ?

Auf solchen "Ermittlungen" sollen Urteile im Namen des Volkes gefällt (bzw. gestellt) werden?


Ich widerspreche dem.
Nicht mit mir!
J´accuse!

Widersprechen Sie dem auch!
Hörbar! Laut und deutlich! NOCH können Sie widersprechen! Noch...
____________________________


Folgende Fragen standen Gestern am Ende von Teil 1:


Fragen:


1. Wer hat den Camcorder besessen, oder wer hat ihn "mitgenommen" (eingesackt), und ist der Videorecorder von Emingers mit diesem Camcorder identisch oder nicht?


2. Wurden da verschiedene Filme verschiedener Camcorder auf eine 16 GB Karte gepackt, die Karte dann in den "Camcorder" gepackt, und der "Camcorder ohne Typangabe und ohne Seriennummer" dann in die NSU-Ruine? Gefunden im Brandschutt?


3. Wer war von 21.7.-27.7.2010 auf Fehmarn und besuchte dort das urlaubende Trio?
Emingers oder Schiffners?

4. Wer  ist der Informant, nur Einer, oder mehrere?
Emingers, Schiffners, Gerlachs?

Dazu gibt es teilweise Antworten.

Der 2010 im Urlaub verschwundene Camcorder, dessen Inhalt im Nov 2011 wieder auftauchte, das ist dieser hier:


Ei verbibsch, der Mundlos hat ihn ja in der Hand... Bilder stammen von 2010.
Oder von 2011.

Das ist, sagen Leute die davon Ahnung haben, der Herr @wackerstein zum Beispiel:
(ja nicht fatalist fragen!!! der weiss nicht mousepad und notepad zu unterscheiden...)


"...ist der Videorecorder von Emingers mit diesem Camcorder identisch oder nicht?"
@wackerstein sagt:
Nein, diese beiden Camcorder sind nicht identisch.

Der Panasonic GS24 von Eminger ist ein Mini-DV-Camcorder, der die Videos auf Mini-DV-Kassetten speichert.
Bei einer Übertragung auf den Computer erhält man AVI (also keine .MOD).

Die MOD-Videos sind im Grunde MPG-Videos, die von dem fehlenden Camcorder automatisch umbenannt wurden.
Die folgenden Panasonic-Camcorder-Modelle können MOD-Videos erzeugen und auf SD-Karte speichern:

Panasonic SDR-S100
Panasonic SDR-S150
Panasonic SDR-S10
Panasonic SDR-H18
Panasonic SDR-H200
Panasonic SDR-H40
Panasonic SDR-H60
Panasonic SDR-SW20

www.makeuseof.com/tag/convert-mod-camcorder-video-format-mpg-instantly/

Es gibt zwar auch Modelle, die zusätzlich zur Mini-DV-Kassette noch eine SD-Karte enthalten, aber auf einer solchen SD-Karte können dann nur Fotos und keine Videos gespeichert werden.

Video-Format "MOD" und Mini-DV schließen sich aus.
Also ist der fehlende Panasonic-Camcorder nicht der GS24 von Eminger.


Okay, Danke, nächste Frage:
Frage 2:
2. Wurden da verschiedene Filme verschiedener Camcorder auf eine 16 GB Karte gepackt, die Karte dann in den "Camcorder" gepackt, und der "Camcorder ohne Typangabe und ohne Seriennummer" dann in die NSU-Ruine? Gefunden im Brandschutt?

kann man das umwandeln?

Die Antwort kommt häppchenweise, er recherchierte noch zu Frage 1...
Uwe Mundlos hält einen roten Camcorder in den Händen:
www.mdr.de/thueringen/zwickauer-trio762.html

Das war vermutlich so ein Camcorder:

Panasonic SDR-S7 rot
www.heise.de/preisvergleich/panasonic-sdr-s7-rot-a383446.html

Bauform passt, Frontblende passt, speichert Video als MOD, speichert auf SD bzw SDHC Karte.

So ein roter Panasonic SDR-S7 Camcorder ging denen also abhanden.

Prima, und Frage 2 ?
Kann man das "Filmformat" umwandeln?
Dieser Camcorder wurde seit Juni 2008 verkauft.
Vorher geht prinzipiell nicht.

2010 ist also sehr plausibel.

Es handelt sich um einen SD-MPEG2-Camcorder.
Mini-DV kann man auch in dieses MPG (umbenannt zu MOD) umwandeln und dann auf die SD-Karte speichern.
Das halte ich aber für unwahrscheinlich (Occhams Razor).

Uwe Mundlos hatte diesen roten Panasonic SDR-S7 Camcorder und der ging ihm verloren (wurde vermutlich geklaut).

Andre Eminger hatte einen anderen (Mini-DV) Camcorder, der mit den 10 GB Videos auf der in Zwickau gefundenen 16 GB SDHC-Karte nichts zu tun hatte.


Sehr schön, Danke: Man kann Alles in Alles umwandeln, also auch MPG zu MOD-Video-Format und zurück, so man denn will... das mache ich mit Youtube-Videos auch, wandle sie um, damit sie per USB-Stick ins Audio-System passen, und der Fernseher die Videospur zeigen kann. Any Video Converter heisst die Free-Software dazu. 


Es gibt zu diesen Videofilmchen keinerlei technische Auswertung, das ist so ähnlich wie bei den Paulchen-Video-DVDs: Es gibt da keine Brenner-Identifikationsnummer, es gibt keine Aussage, ob diese rund 50 Stück angeblich identischer Exemplare alle Ende 2007 auf demselben DVD-Brenner gefertigt wurden. Lachhaft, das soll eine BKA-Analyse sein? Wo kommt die SPIEGEL-DVD her, vom APABIZ, und woher hatte sie das APABIZ? Nicht ermittelt, GERICHTSAUSSAGE des BKA !!! Lachhaft.
Wozu bezahlt man denn dort Tausende Experten?

Es gibt Gutachten über Reisepässe ohne Aussage, ob dort VISA-Stempel drin sind.
Es gibt aber einen seit Ende 2011 bekannten und komplett vertuschten Reisepass von 1998 mit dem Bild von Uwe Böhnhardt darin, Pass-ID auf Gunter Frank Fiedler. 

Warum hat es der Mundlos-bebilderte Reisepass von Max-Florian Burkhardt bis ins Wohnmobil geschafft, und bis in die Öffentlichkeit (Medien), aber der Böhnhardt-Pass nicht?



Ich schweife ab, zurück zu Fehmarn bzw. zum Urlaub.

Es gibt da einen Zusammenhang mit den 6 falschen Postleitzahlen bei den Fahrzeuganmietungen Lauenau-Hannover, siehe Brief an den Innenausschuss!


Gerlachs auf Rügen, 21.5.2011.

Gerlachs Meldebescheinigung ist vom 19.5.2011.
(Auto-Anmietungen Stölzel, die Bescheinigung für Lauenau)




Die hat der Herr Gerlach sicher nach Rügen mitgebracht. Am 21.5.2011.

Sie wurde aber am 18.5.2011 bereits in Zwickau bei der Autovermietung des Herrn Stölzel vorgelegt. (2009 und 2010 auch schon, ganz ohne Meldebescheinigung...)

Ist witzig, gelle?

Siehe: Brief an den Bundestag, Anlage "Manipulationen Fahrzeuganmietungen, offener Brief":




Etwas unscharf, der Screenshot, aber die Dateien sind allesamt downloadbar, durchsuchbar, copy&paste-fähig...   https://www.sendspace.com/file/r73sn0

Man muss schon nichts merken wollen, liebe BRD-Politiker, liebe BRD-Leitmedien.
Der Kaiser ist nackt. Splitternackt

Sie wissen es ALLE.
Wir haben es an Hunderte gemailt, den Offenen Brief samt Anlagen.

__________________________________

Wer ist eigentlich diese Dame hier, und warum wurden die Schiffners in der Akte "Fehmarn-Zeugen A-Z" weggelassen, und beim Belegungsplan der Stellplätze ebenso nicht berücksichtigt?


@Paule:
Auf der Zeitachse der Bewohner in der Akte LKA Schleswig-Holstein, Zeugenvernehmungen Campingplatz Fehmarn A-Z ist die Familie Schiffner nicht aufgeführt, in den Vernehmungslisten schon.
(er meint: in der Akte "Campingplätze bundesweit" stehen sie ausführlichst drin )
Beide Akten ganz unten, VOLLSTÄNDIG!!!
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/09/ferien-der-ostsee-wer-war-denn-so-dort.html
Ich hatte mich wegen der fehlenden M82 Bewohner gewundert und dachte zunächst, dass Fam.Schiffner 2011 nicht auf Fehmarn war. Das stellte sich aber dann in den Aussagen anders heraus.
Warum vertuschte man, dass die Schiffners 2011 auf Fehmarn waren?
Wer machte die Fotos, Mundlos im Kapuzenringelpulli mit Streifen, Camcorder in der Hand, siehe oben...  und wer klaute den Camcorder?

Teil 1, gestern:
Gemäß Zeugenaussage Fam. Schiffner. hat Beate einen Camcorder(Videorecorder) beim Campen "verloren"...mit Speicherkarte, worauf die drei sehr nervös und aufgeregt gewesen sein sollen. Diese Gerät wurde von ihnen nicht wieder gefunden.
Bnd.5-2-1 Komplex Campinpl.




???

_____________________________


Nun, Yvonne Lemke ist die völlig unbekannte Person, welche als Mitbewohnerin der Fam. Röbke/Kleppsch in der Platzliste geführt wird.
Wer ist Yvonne Lemke?
Ist die vom NDR oder einer beauftragten Filmfirma?

Diese Familie kennt diese Person aber nicht. Und da es dieses nette Fitnessvideo von Beatchen gab, im NDR....ich denke halt, die Castingcrew hält Kontakt zu seinen Comparsen ;)



Die Drei hatte Jemand all die Jahre auf dem Schirm, das denke ich dazu.

Das ist ein guter Hinweis!
Danke @Paule!



Wer hatte das Trio all die Jahre lang niemals aus den Augen gelassen, es im Tatort und in der Küstenwache verwendet, es überwacht, abgehört, mit V-Leuten umgeben, oder die Umgebung zu V-Leuten gemacht, gepresst?

Hat gar die Frau Lemke früher mal bei Tatort bzw. Küstenwache-Produktionsfirmen als Requisiteuse gearbeitet?


Lachen Sie nicht, im NSU-Stadel der BRD ist NICHTS auszuschliessen, Gar nichts!!!
Das sagt sogar Stefan Aust: Nichts ist unmöglich! 

"In diesem Falle würde ich fast nichts ausschließen"




Also kommen Sie mir nicht mit Blog und Forum fatalist, alles VT-Spinner !

WIR haben diesen Mist NICHT zusammengesponnen, wir decken ihn auf, indem wir Bekanntes sinnvoll zusammensetzen und mit Akten unterfüttern.

Die Verschwörer sitzen ganz woanders... Und die sind höchst real.
Tödlich real.

Sagen Sie der Familie von Michele oder der von Florian das ins Gesicht, dass das alles nur Spinnerei sei.

Das möchte ich sehen!
Aber glauben Sie mir, das wagt Niemand.

Die grosse Klappe ist, wenn es ernst wird, ganz ganz still.
Typisch deutsch. Erbärmlich.

Weltweites Vorbild für Menschenrechte, Demokratie, Rechtsstaat.

Entschuldigung, ich höre jetzt auf, ich muss Lachen.

Kommentare:

  1. wie ist das eigentlich mit der oberbekleidung von uwe?er hat bei seinem tode das geringelte hemd an,aber im schrank hängt noch eins?gibt es das 2 mal?

    AntwortenLöschen
  2. Wenn solche Typen die Wahrheit verdrehen, haben sie ne Menge Dreck am Stecken:

    http://www.taz.de/!108544/

    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=fl&dig=2010%2F02%2F24%2Fa0023&cHash=76857a9c5b0a7d4f63c2000fd0f4aa5e

    AntwortenLöschen
  3. Ja, er hatte offenbar mehrere davon, und es sind Kapuzenpullis.

    Also so würde ich das laienhaft beschreiben...

    Die hatte er ja beim Bankraub an, PD Menzel hat die Leichen anhand der Klamotten am Laibe als Bankräuber erkannt.

    Nur er, keiner sonst!
    Deshalb ist er ja Polizeidirektor, und die Anderen nicht ;)


    AntwortenLöschen