Freitag, 1. August 2014

Wessen Nicht-Uwe DNA ist auf den Waffen?

Sie hatten hoffentlich Ihren Spass mit der Nazi-Freakschow im vorige Beitrag, oder mit dem Alleinaufklärer Jürgen Elsässser, aber das Ganze ist kein Spass, es ist im Gegenteil todernst.


Wer ist "tatortberechtigte Person" ?
Ein Polizist, ein Agent, ein Killer?


Wer ist M.N. ?
Michael Menzel ist es nicht.
Roland Kö. (Waffe Arnold) ist es auch nicht.
Die Initialen passen auch nicht zur Tatortgruppe des TLKA...

Warum ist M.N. für Zwickau und für Eisenach "tatortberechtigt"?
Ist das ein "Labormitarbeiter der Polizei", der auch Thomas Starke Müllers Vater-Kind DNA "gewattestäbchent hat", wie Gestern als "BKA-Panne" durch die Leitmedien gehypt wurde?


Wer ist P 40 ?
Ist das ein "tatortberechtigter Spitzel", der bei der Trio-Fiktion in der Frühlingsstrasse mitmachte?

Ist das Susann Eminger?
Oder Andre Eminger?
Oder Matthias Dienelt?


Wer ist "unbekannte Person "A" , und wer ist "unbekannte Person "B" ???

Wessen DNA ist auf den Pumpguns, und wessen DNA ist auf anderen Waffen gefunden worden?












Und warum ist diese BKA-Trio ein solcher Sauhaufen, der mal 

S2011-6393-214_3

dann

S2011/6393/214/3

dann wieder

S 2011-6393/214-3

schreibt, damit keine Sau irgendwas wieder findet an anderer Stelle?

Wer einen PDF-Reader kennt, der das trotzdem findet, und nein, Acrobat und Foxit können es nicht, der soll das bitte hier reinkommentieren.
Danke.

Wir verlangen ANTWORTEN.

Wessen DNA war auf den Waffen, Pumpguns & Co?


________________________


Und Euer kleiner Spitzel Tilo Giesbers ist ebenfalls aufgflogen, der militante ANTIFA-V-Mann bei der PDS in Halle, Stichwort "Paulchen-Video" - Versand.










So so, mal Daumen, mal Mittelfinger, ja wie kam denn das APABIZ nur an die Paulchen-DVD ???
Um sie an den SPIEGEL zu verticken... oder war der auch im Wohnmobil ???


Nun, das hat der Spitzel Giesbers erledigt. Das mit der DVD.

Woher hattet Ihr die, liebes BfV ???


Vom Herrn Eminger, oder habt ihr den auch nur benutzt, EDV 11 und so weiter???

Kommentare:

  1. Berechtigter Spurenleger ist jemand, der im Rahmen der Aufklärung ebenfalls mit dem Material in Berührung kommt.

    Ist meine Interpretation.

    killerbee

    AntwortenLöschen
  2. Eine mögliche Erklärung, Killerbee.

    Aber solche Ermittler wurden speichelbeprobt. Die waren nicht unbekannt.

    M.N. oder P40 ist was Anderes...

    AntwortenLöschen
  3. S2011-6393-214_3
    S2011/6393/214/3
    S 2011-6393/214-3

    soweit ich mich erinnere geht das mit der Acrobat-Vollversion über *einsetzen und dann suchen.Da kann man sogar "fehlerhafte"oder falsche Buchstaben finden.
    Der Reader hat soetwas nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Danke.

    Noch eine Variante hier:

    Untersuchungsantrag ST 14 BAO TRIO vom 25.01.2012, Az.: ST14-140006/11,
    Az.: GBA 2 BJs 162/11-2, BKA-KTI A201-1/6393/129
    :::::::

    Dieses Mal mit "A" statt "S"


    Ich versuche es mal nur mit
    6393/129

    in Variatonen...

    AntwortenLöschen
  5. "Fatalist", wie bereits mehrfach gesagt, verdienst Du allergrößten Respekt und Dank für Deinen Fleiß, Dein Engagement und Deinen Mut.

    Aber Du schreibst Deine Beiträge IMMER aus Deiner Sicht, mit DEINER Detail- und Faktenkenntnis.

    Für einen unbedarften Leser ist es echt oft ein Rätsel, was Du meinst oder auch nur zu erkennen, ob das jetzt satirisch / ironisch gemeint ist usw..

    Du müßtest wirklich versuchen, etwas verständlicher zu schreiben und zu formulieren.
    ( Und ich lese regelmäßig bei Dir, habe aber eben oft diese Schwierigkeiten ).

    Und das ist keine Kritik (wobei ich mit kritisieren kein Problem hätte) sondern ein verbesserungsvorschlag.

    AntwortenLöschen
  6. Das war eine Botschaft an bestimmte Leute, die muss man nicht zu 100% verstehen, als Otto Normalbürger.

    Die Adressaten haben sie garantiert verstanden ;)

    AntwortenLöschen