Montag, 18. August 2014

Interview mit Fatalist im Kopp-Verlag

18.8.2014

Ein Whistleblower spricht zum NSU-Fall

Redaktion

Nach über einem Jahr steckt der NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München in der Sackgasse. Warum will die Mainstreampresse die eklatanten Widersprüche in der offiziellen Erzählung nicht behandeln?


Kommentare:

  1. Na also, es geht ja doch.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte im Interview noch Necmettin Cetin und Veli Aksoy erwähnt.

    Die ganzen anderen Sachen sind viel zu kompliziert, aber daß ein Zeuge den Fahrer des Mordautos identifiziert hat und es sich dabei um keinen Uwe handelt, das versteht man leicht.

    LG, killerbee

    AntwortenLöschen
  3. Hätte mich doch sehr überrascht, wenn Killer nix zu nöhlen hätte.

    Alles gut :)

    AntwortenLöschen
  4. Habs gerade gelesen! Herzlichen Glückwunsch fatalist! Ein großer Schritt in Richtung Öffentlichkeit und Anerkennung Deiner Arbeit!

    oink oink

    AntwortenLöschen
  5. Du hast den killerbee zu oft gelobt, daß ist ihm nicht gut bekommen.. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön. Ich lese fast jeden Tag die neuesten Märchen und schwanke ständig zwischen Amüsement über solche "Ermittlungspannen" und Schockzustand über diesen "Rechtsstaat".
    Habe neulich schon Gerhard Wisnewski angeschrieben und auf Deine Sach- und Lachgeschichten angesetzt (der bei Kirsten Heisig geklagt hatte).
    Hoffentlich bringt Dein Blog was und dringt auch in die gehirngewaschenen Köpfe der deutschen Biedermänner vor. Machst jedenfalls eine superwichtige Arbeit! Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  7. Jeden Tag ein wenig weiter oben, heute auf Platz 10 von 20.

    Ich will den Artikel GANZ oben sehen auf der Liste und zwar so lange, bis die Wahrheit in der breiten Masse ankommt!

    AntwortenLöschen
  8. Bis gestern Nacht ständig gestiegen und zuletzt noch auf Platz 8 der TOP THEMEN, heute WEG!


    Der Kopp Verlag hat das Interview mit Fatalist aus der Liste wegzensiert ?




    Top Artikel


    01 | Bundespolitiker ruft Bürger zur Aufnahme von …
    02 | Kriegsvorbereitungen in Europa: Geheimplan PM3
    03 | Schockierende Wahrheiten über fehlende …
    04 | Rätselhafte Figur auf dem Mond: Was …
    05 | Uralte Höhlenmalerei in Indien zeigt …
    06 | Echt peinlich: Journalisten-Darsteller, Copy …
    07 | Es drohen inszenierte Provokationen – und ein …
    08 | Die Illusion Islamischer Staat: Das …
    09 | FAZ: Aus klugen Köpfen werden …
    10 | Polizeiappell an Bevölkerung: Differenzierung …
    11 | Supermacht in der Auflösung: In Amerika …
    12 | Würde der echte »al-Baghdadi« von ISIS bitte …
    13 | Die nächste Bombe: Sparer müssen mit …
    14 | Die Krise in der Ukraine setzt sich fort
    15 | Der Wahrheitssucher: Zum Tode von Peter …
    16 | »Sink Holes« am »New-Madrid-Graben« und im …
    17 | ARD und ZDF – Das System ist außer Kontrolle!
    18 | Tesla-Turm aus Sowjetzeit mit spektakulären …
    19 | Was passiert, wenn die Grenzen geschlossen …
    20 | Frisch auf den Müll: Die EU fordert mehr …


    AntwortenLöschen
  9. "Ein Whistleblower spricht zum NSU-Fall" ...

    ok ... 26. August 2014 da waren die ersten 7 Tage rum war atalist noch nicht in der 31 Tage Liste?
    Nun wenn man am Tag 8 von Platz 10 auf 21 oder schlechter fällt, das wäre arg mekelwürdig

    Letzte 7 Tage
    Letzte 31 Tage

    AntwortenLöschen