Montag, 4. August 2014

Ein Kommentar in der TAZ vom 4.8.2014

Albrecht Pohlmann schreibt an Andreas Speit::


"Česká 83, Kaliber 7,56 mm Browning, stammte – jene Waffe mit Schalldämpfer, die die Rechtsterroristen laut Anklage nutzten, um neun Menschen zu töten." - 

Woher wissen Sie das, Herr Speit? 

Seit über einem Monat werden die Ermittlungsakten des BKA zum NSU-Komplex geleakt und sind im Internet frei zugänglich. Die Autoren der TAZ ficht das nicht an? Warum nicht? - 

Konkret: Das bis heute vor Gericht geheim gehaltene Waffengutachten des BKA (es wurde nur daraus zitiert) zur vermeintlichen Tatwaffe kommt zu dem Schluß, daß eine zweifelsfreie Zuordnung der an den einzelnen Tatorten gefundenen waffenrelevanten Spuren zur im Zwickauer Brandschutt aufgefundenen Waffe nicht möglich ist. 

Vor Gericht müßte diese eine Herabstufung von einem "Sachbeweis" (immer vorausgesetzt, die in Zwickau gefundene Waffe gehörte tatsächlich Böhnhardt und Mundlos) zu einem äußerst schwachen Indiz bedeuten: es wurde eine baugleiche Waffe gefunden, aber ob es die Tatwaffe war, ist nicht zu beweisen. http://wer-nicht-fra...bka-teil-1.html (man muß alle 5 Teile lesen!). 

Also, mich würde das als journalisten nachdenklich stimmen, ob ich einfach weiter so frisch-fröhlich der Anklage folge ...

So ist es, Herr Pohlmann, Journalismus geht anders, Rechtsstaat ebenfalls.
Danke und Gruß!





http://www.taz.de/Zeugenvernehmung-im-NSU-Prozess/!143592/



"Dieser Kommentar enthält einen Link zu einer Website, die auch in Verbindung mit Altermedia steht."

Google enthält auch Links zu Websites, die in Verbindung zu Altermedia stehen könnten.
Der ist süss, dieser PICO.

Kann man den mieten?


Kommentare:

  1. http://truth-zone.co.uk/forum/government-and-authority/63994-the-nsu-pink-panther-false-flag-national-socialist-underground-debunked-graphic.html?start=20#121823

    AntwortenLöschen
  2. Mittlerweile wurde nicht nur Herr Pohlmann vollständig gelöscht, auch beim Süß PICO steht ...
    "Kommentar bearbeitet, der link wurde entfernt."

    Ja da fragt man sich, ob es (wenn es den unbedingt sein muss) nicht ausreichend gewesen wäre auch bei Herrn P. den Link zu entfernen.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist sehr zu begrüssen, dass die TAZ zum Mainstream zugehörig ERKENNBAR ist, wir brauchen die TAZ nicht.

    Die Anzahl der Leser ist eher bescheiden, heute hat PI 3 Mal soviele Zugriffe generiert wie die TAZ, die locker auch vom Hensel-Blog und Killerbee geschlagen wurde.

    Die Faschisten von der Antifa...

    AntwortenLöschen