Donnerstag, 3. Juli 2014

Der Bombenanschlag Keupstrasse Teil 1: Die Fakten

22 Verletzte, ein Fahrrad mit einer Bombe drauf, Modellbau-Servos, eine Funkzündung, kaum DNA-Funde, Schwarzpulver mittels 6 Volt-Glühbirne gezündet, 700 Stück 10 cm lange Nägel, die Bombe vom 9.6.2004 war kein "besserer Böller" wie die 2001 in der Probsteigasse, sondern wirklich gefährlich. Zum Glück gab es keine Toten.

ALDI verkaufte das Fahrrad. Beihilfe ;)

Wo liegt die Keupstrasse?


http://goo.gl/XbgGGr
Wo war der Anschlag? Friseursalon Yildirim, Nr. 29
Wo hatte der "vergessene Zeuge" Ali Demir sein Büro? Nr. 37
Wie weit ist das entfernt? 31 m.


Wie weit waren die Überwachungskameras in der Schanzenstrasse 22 entfernt, wo der (oder die) Täter gefilmt wurde?
170 Meter

http://goo.gl/KLd5nQ
Was filmten diese Kameras?
Eine Mann mit der Bombe auf ein Aldi-Fahrrad montiert.
Und einen 2. Mann, der Mittäter sein könnte.
Nicht "muss" oder "ist", sondern "könnte".







Wer sind diese beiden gefilmten Männer?

Ist nicht bekannt.

Wer könnten diese Männer sein?

1. Augenzeugen

Laut Augenzeugen ein mediterraner kleiner Typ mit Bombe, und ein kleiner Dicker mit 2 Fahrrädern und Fladenbrot in einer Plastiktüte.
der hier:



Yasar, Tasköprü, Keupstrasse. Veli Aksoy... PKK

Der Mörder von Yasar in Nürnberg wurde 2006 ermittelt

Er heisst Veli Aksoy und gehört zur PKK.

2. Körpergrösse-Gutachten




Die Täter sind also 1,78-1,80 m und 1,76 m gross. Mit Schuhen.

Wie gross sind die Uwes?


Grösser. und das ohne Schuhe: 1,80 m und 1,86 m.

Oder auch grösser:


Über Mundlos notierten die Experten: 1,83 Meter groß, 73,1 Kilogramm schwer, Herzgewicht 350 Gramm.


Böhnhardt war 1,86 m gross.

Mundlos und Böhnhardt können es also nicht gewesen sein.
Die sind weder "mediterran" noch "untersetzt", und wesentlich grösser.


Das sind die Fakten.
Der Rest ist lediglich das NSU-Phantom.

Ende Teil 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen