Mittwoch, 16. Juli 2014

Das "Bekennervideo" zeigt die 9 Morde. Nein, aber es zeigt 3 unbekannte Verbrechen

Machen wir weiter mit dem Propaganda-Meisterwerk der BRD-Leitmedien...




Dieselbe Akte, ein anderer Auswerter:


Am selben Tag erklärte der Spiegel das neugekaufte Video zum "NSU-Bekennervideo".

Das BKA kann googeln, die PLZ hätte 06108 heissen müssen, die verwendete PLZ war seit 1993 ungültig. 6122 Halle/Saale hätte bis dahin  O-6122 heissen müssen. Ost und West, erinnert sich noch Jemand? 5300 war Bonn und Weimar, also W-5300 Bonn...O-5300 Weimar.

Das ist ein starkes Indiz auf nichtdeutsche Beschrifter der Adressen.


Jetzt ein Schwenk zum Gerichtssaal:


RA Prosotowitz fragt, ob man bei der Postleitzahl vielleicht einfach die Null hinzufügen müsse, um auf fünf Stellen zu kommen. Es folgt eine längere Diskussion um den Aufbau der Postleitzahlen.
Nein, 06108 ist nicht 06122





Aber in Bayern gehen die Uhren halt anders:


Nach einer Unterbrechung bis 14.50 Uhr sagt Götzl, die aktuelle Postleitzahl den entsprechenden Bereich in Halle sei 06122, die alte 6122 sei ja nie eine Postleitzahl gewesen, die für Halle früher vergeben war
Is scho Recht, Manne :)
Du solltest zum BGH gehen, weil dort... die dümmsten Richter.... na Du weisst schon.


Weiter, Herr Heck vom BKA!


Sehr schön, die Probsteigasse unter 1. zwar nicht erkannt, aber es sind 4 Tatorte von 9.


2.4 ist sensationell !!!

Was ist denn "caffee kiosk" etc pp?
Ein unbekannter Verbrechensort des NSU ???
Was ist "Damen und Herren Bay und Bayan" ???
Und "Cafe Paradies Dikitürk Erkranda" ???


3 unbekannte Morde ???
3 Bomben ???

Ja warum wohl kennen wir dummen Bürger dieses Video nicht???

Ich denke, Sie ahnen es, liebe Leser... 
weil wir uns über die vielen Fehler kaputtlachen würden.

Falscher Mordtag in Hamburg, falsches Jahr im Foto bei Mord Nr. 2, falsches Haus bei Kilic, und 3 völlig unbekannte Morde...



Sicher, diese DVDs wurden 2007 gebrannt, und damals hiess die PDS noch PDS, heute heisst der Sauhaufen ja DIE LINKE. Der legale Arm der Antifa...


Das mit der Uralt-PLZ hat der Herr Heck auch gut erkannt. 

Der Mann sollte befördert werden!!!


__________________________

Jetzt kommt eine Verschwörungstheorie:
Also sowas ähnliches wie die NSU-Staats-VT... mit 2 Uwes und einer Beate als 10-fach Mörder...


Die Operation NSU-Rechter Terror sollte eigentlich schon 2008 ablaufen, nicht erst 2011.

Indizien:

1. Die ca. 50 Videos wurden Weihnachten 2007 gebrannt
2. Die Umschläge an die PDS waren wegen Umbenennung 2008 noch okay
3. Alle Briefmarken sind gleich, Limburg-Marke 2010, sieht nach ausgetauscht aus.
4. In Thüringen wurde 2008 eine Soko Trio gegründet, wegen eines Bankraubs bei PD Menzel.

Leider fiel einer der Bankräuber im Tresorraum tot um, wurde von den Anderen mitgenommen, in einen Baggersee bei Berlin versenkt, und die später Verurteilten bestritten jegliche Beteiligung.

Und dann ist da auch noch Stralsund dabei, wo 2 Banküberfälle des NSU bei derselben Bank zu Buche stehen sollen... aber ein Toter im Tresorraum, da wurde Alles abgesagt ???

Verurteilt wurden die Bankräuber durch die Aussage eines Kronzeugen...

Sie müssen zugeben, liebe Leser, diese VT ist keineswegs schlechter als das was uns der Staat zur Zeit zumutet.

Es gibt ein ganzes Dossier zu dieser Klamotte:




http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/th+raub+schmiedefeld./

Viele schöne Bilder... Toter in Kiesgrube etc pp...



Mutmaßliche Bankräuber bestreiten Überfall in Schmiedefeld


Im Prozess um zwei Banküberfälle in Schmiedefeld und in Hessen haben die Angeklagten am Freitag die Taten bestritten. Der 48-jährige Hauptangeklagte gab vor dem Landgericht Erfurt an, stattdessen bei der Geburtstagsfeier einer Freundin in Polen gewesen zu sein. Bei dem Bankraub im Februar 2008 war einer der Täter tot zusammengebrochen

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Mutmassliche-Bankraeuber-bestreiten-Ueberfall-in-Schmiedefeld-1820874463


Polen passt auch, diese Posse im Gerichtssaal ist ja gar nicht lange her, wo man mittels 2er Bankräuber von der Schlapphut-Bande (nomen est omen ??? ) den Angeklagten Wohlleben reinzureissen versuchte. 


Bankräuber bestreitet NSU-Kontakte

SIR/dpa, 26.05.2014
Das war der 1. Zeuge, der 2. ist noch weniger lange her.


27.06.2014

Bankräuber bestreitet Kontakte zum NSU

München. Ein Bankräuber hat im Münchner NSU-Prozess Kontakte zur Terrorzelle »Nationalsozialistischer Untergrund« bestritten
Man muss schon die Hartnäckigkeit der Anklage und der Nebenkläger bewundern, wie sie immer wieder gegen die Wand rennen, aber stets wieder aufstehen und neuen Anlauf nehmen.

_____________


Hier ist noch Etwas zum Auswerten, @nachdenkerin:

Die Adressen der in Zwickau gefundenen, nicht versendeten Videos.





Ergeben sich daraus Hinweise auf das Jahr oder so, sind da Fehler drin, die ein Indiz darstellen könnten?


Fällt Jemand etwas ein zu den 3 Tatorten im Video, Punkt 2.4 oben, vom KHK Heck?
Was war dort los?


gar nicht schlecht... 

Kommentare:

  1. Punkt 2.4 scheint Köln Keupstraße zu sein.

    http://adresse.dastelefonbuch.de/Koeln/3-Cafe-Paradies-K%C3%B6ln-Keupstr.html

    http://www.yelp.com/biz/haarstudio-%C3%B6zcan-k%C3%B6ln

    (0221-612453)

    AntwortenLöschen
  2. Köln Keupstr. 23 - Kiosk
    (fraglich, könnte auch ein anderer sein.)
    Nr.29 - Kuaför (Frisörstudio) ÖZCAN, Bay & Bayan (Damen und Herren)
    Nr.64 - Cafe Paradies, Digitürk ekranda (Digitürk TV?)

    Ist in Google Earth zu besichtigen, alles innerhalb etwa 100m.

    AntwortenLöschen
  3. Sauber. Kikkoman!!!

    War das gar kein Frisörsalon?

    AntwortenLöschen
  4. Die haben das Video, werten es aus, da ist NTV drauf, Bombe in Köln, und das BKA bemerkt trotz Bombenfahrradschieber nicht, dass es die Keupstrasse ist?

    Das ist schon sehr merkwürdig, gelle?

    AntwortenLöschen
  5. Merkwürdig, ja.

    Allerdings halte ich Geschluder in dem ganzen stinkenden Komplex grundsätzlich für möglich, wie du weißt, sogar unvermeidlich (wir reden hier immerhin von Behörden).
    Und hier fällt mir kein noch so abwegiger Grund ein, die Keupstr. zu unterschlagen, wenn sie im nächsten Punkt erwähnt wird.

    Wäre das tatsächlich ein weiterer Tatort, dann wäre das ein Ding, aber so siehts für mich eher nach Sackgasse aus.

    Macht aber nix.

    Wieso meinst du, dass das kein Frisörsalon war? Im Video?

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht mehr nach Treffpunkt aus für Mafia als nach Frisör. Tarnung ist alles...

    Drogen können Pizzaauslieferer gut verteilen, warum soll man sie sich auch nicht beim Friseur holen?

    Denke, wir haben herausgefunden, warum der Laden ausgesucht wurde, jetzt müssen wir nur noch wissen, ob Demir ein Türkischer oder Kurdischer Name ist...

    AntwortenLöschen
  7. Tante Wiki sagt: Demir ist ein türkischer männlicher Vorname[1] und Familienname mit der Bedeutung „Das Eisen“.
    Kurden mit dem Namen "Demir" findet man ehr als Familiennamen, weniger als Vornamen.

    AntwortenLöschen
  8. Frisörs Ehefrau ist eine Demir, der Steuerberater heisst Ali Demir.

    Ich wunderte mich, dass in den Akten nicht stand, oder ich habs überlesen, ob die Klientel dort kurdisch oder türkisch war.

    AntwortenLöschen
  9. Die Lokale ,,Cengizhan', ,,Cafe
    Paradies" im hinteren Bereich der Keupstraße, von
    der Schanzenstraße aus gesehen, rechts vor der Holweider Straße, gelten auch als
    kurdisch geprägt.

    Kurdenladen.
    Der Friseur ebenfalls-

    Gibt es Vermutungen bei den Kurden, wer der Verursacher
    dieser Bombenexplosion sein könnte?

    Wusste natürlich niemand...

    AntwortenLöschen
  10. Zeugenvernehmung des flerrn YILDIRIM, örcan vom 10.06.04
    Zur Person:
    F:
    Machen Sie bitte Angaben zur Ihrer Person.
    A:
    Ich bin in Ankara geboren. Ich habe 2 Brüder und I Schwester. Mein Bruder Hasan lebt wie
    ich in Deutschland.
    Ich bin seit 13 Jahren verheiratet. Meine Frau heißt Aygul Ylidirim geb. Demir. Sie lebt mit
    mir hier in Köln. Wir haben 2 Kinder, 6 und 12 Jahre alt (Ufuk und Umutcam).
    Ich lebe seit l3 Jahren in Deutschland. Meine Frau ist hier geboren.
    Von Beruf bin ich Friseur. Das habe ich der Türkei erlernt. aIch habe hier ein selbständiges Friseurgeschäft, und zwar dieses, wo gestem die Bombe
    explodiert ist.
    / Nein. ein anderes Geschäft habe ich nicht.
    Das Geschäft fütue ich seit 6-7 Jahren.
    I J+ ich habe vorher schon 2 Jahre dort gearbeitet. Vorher gehörte es der Fr. Bazar,
    Nezihar. Sie hat
    j*a noch einen Friseurladen in Porz

    AntwortenLöschen
  11. Ach so.
    Ja klar, für solche Zwecke - und insbesondere Geldwäsche - kommt gefühlt eh die halbe Keupstr. in Frage.

    Ansonsten - die Türken und Kurden nur anhand der Namen auseinanderzuhalten, ist ziemlich müßig. Vor 100 Jahren war das leichter.
    Was sagen denn die Akten zu den familiären Hintergründen?

    AntwortenLöschen
  12. Hab ich gerade eingestellt, aber generell ist man da auffallend zurückhaltende gewesen, die Unterscheidung Türke/Kurde zu machen, ebenso wie bei den Döneropfern.

    Das ist sehr auffallend, dass diese Unterscheidung, die JEDER Bewohner der Türkei macht, offenbar aus den Ermittlungen rausgehalten wurde.

    Hätte es nicht die vertraulichen Hinweise gegeben, wüssten wir fast gar nichts über PKK und Drogen und Schutzgeld.

    AntwortenLöschen
  13. »Die Lokale "Cengizhan", "Cafe Paradies" im hinteren Bereich der Keupstraße, von der Schanzenstraße aus gesehen, rechts vor der Holweider Straße, gelten auch als kurdisch geprägt.«

    Der angebliche türkische Geheimdienstoffizier Tallat TÜRKOGLU besuchte unmittelbar vor der Explosion mit seinem Bruder Muzaffer TÜRKOGLU die Teestube Cengis Han. Als sie das Lokal verließen und in ihren Pkw steigen wollten, explodierte die Bombe (Zeugenvernehmungen vom 10.6.2004).

    Angeblicher Türken-Geheimdienstler in Kurden-Kneipe, als er rauskam, explodiert 'ne Bombe?
    Seltsam...

    AntwortenLöschen
  14. Hallo zusammen,
    ich gebe mal meinen Käse zu den Videos: Vielleicht steht als "Erstellungsdatum" der Videodateien ein Datum in 2007. Man muss aber wissen, dass es kleine Gratis-Programme gibt, mit denen man in sekundenschnelle das Erstellungsdatum abändern kann. Man kann jedes beliebige Datum wählen, selbst was in der Zukunft. Meine "Verschwörungstheorie": Die DVDs stammen aus 2011

    AntwortenLöschen
  15. Im Transkript des 'NSU-Bekennervideos" gibt's auch ein Bild des "Cafe Paradies". Ekranda bedeutet laut Google Übersetzer Auf dem Bildschirm. Digitürk bedeutet Digitürk. Entweder verschärbeln die dort Fernseher und Digitale Medien, oder das ist ein Cafe' wo man sich Pferderennen
    anschaut. ;D

    https://sites.google.com/site/nsuarchiv/dokumente/nsu-bekennervideo

    AntwortenLöschen
  16. Also hat der Herr Hess vom BKA doch nicht so gut gearbeitet?

    ts ts ts

    Da haben wir das also aufgeklärt, welches die Ziele in der Keupstrasse waren, der Frisör und 2 weitere?

    AntwortenLöschen
  17. Das Problem der Zeitstempel hat das BKA auch so gesehen, das wäre kein Beweis, was da als Datum stehe, denn das lasse sich leicht manipulieren.

    AntwortenLöschen