Dienstag, 22. Juli 2014

Blick in den Abgrund: Thomas Moser erklärt den NSU-Komplex Teil 2

Der Tod eines Zeugen und die Fragen dazu:  Florian Heilig.




Wo ist denn das Protokoll der Polizei-Vernehmung des Florian Heilig von VOR dem 4.11.2011, Herr Moser? 

Hat man Ihnen das immer noch nicht zugespielt, so dass Sie nach wie vor nur spekulieren und rein gar nichts wissen?

NSS und Öhringen, und Ku Klux Klan-Polizei, wissen Sie immer noch nichts?
Wo sind denn die "Informanten aus dem Polizeiapparat" ?
Haben Sie gar keine?

Die Leiche sei ohne Einverständnis der Familie eingeäschert worden, und Gerüchte über gebrochene Knochen werden auch erwähnt. Drogen im Magen, das kursiert ebenfalls, und die in letaler Dosis.

Wo ist das Obduktionsprotokoll?

Wer soll das glauben, dass das BKA gerne ermitteln wolle, aber nicht dürfe, aus formalen Gründen ???

Die Andeutung "da ist einiges schief gegangen" soll auf was hindeuten?
Auf eine V-Mann-Tätigkeit?

_______________________

Das Ganze kommt mir vor wie ein Versuch, einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg doch noch zu erzwingen, was eine wichtige Sache wäre, um an die Akten heranzukommen, auch an die zu Florian Heilig.

Da der Moser gut bekannte Nebenklageanwalt  RA Narin auch der Anwalt der Familie Heilig ist, warum geht Thomas Moser nicht die Abkürzung, um so Akteneinsicht zu bekommen?

Was soll diese ganze Spekulation, anstatt die Akten beizuziehen?

___________________________

Zum Thema Florian Heilig gibt es im Blog folgenden aktuellen Beitrag:

Die NSU-Zeugen wurden ermordet: Corelli und Florian Heilig


Sehr viele Bilder dort... und ganz andere Fragen als Moser sie stellt. 


Warum wird vermieden, seitens der "Aufklärer", sich auf Thomas Wüppesahl zu beziehen?
Der ist linksgrün (wie die Aufklärer teils auch, die Masse ist aber tief rot) und hat viel bessere Zugänge mit seinen "Kritischen Polizisten", als Leute wie Moser oder Wetzel sie jemals haben werden.

Statt gemeinsam zu agieren, wird Wüppesahl totgeschwiegen.
Warum?

Warum gibt es keine Allianz der Aufklärer von Hajo Funke über Thomas Wüppesahl bis hin zu Thomas Moser mit Georg Lehle (friedensblick.de) im Schlepptau?

Warum werden alle "nicht-Linken" wie zum Beispiel Elsässer ausgeschlossen?

Die Antwort ist ebenso klar wie fatal:

Weil es eben nicht wirklich um Aufklärung geht, sondern um "Umwidmung", wobei der NSU als Mörder Inc. erhalten werden soll um jeden Preis. Nur eben als Auftragsmörder des Tiefen Staates.


http://www.kinocinema.net/gimage/37b4e17dea65ef8f726d5dcbe7952473.jpg




So einfach ist das.
Darum geht es "den Aufklärern", die alle, ich wiederhole ALLE, den Satz nie begriffen haben, den von der ganzen Wahrheit. 

Die Wahrheit, nur die Wahrheit und die ganze Wahrheit.

Die ganze Wahrheit wollen sie alle nicht.
Die fürchten sie wie der Teufel das Weihwasser, und darum sind sie die besten Verbündeten des Tiefen Staates.





Die Lüge, nur die Lüge, und die ganze Lüge.



Ende Teil 2.

Kommentare:

  1. Sehr gut, fatalist!

    Vor allem aber verschweigen sie deinen Blog, diese sogenannten Aufklärer. Und auch ein Herr Moser wird spätestens durch Friedensblick von den augenöffnenden Enthüllungen hier gehört haben.

    AntwortenLöschen
  2. Geh mal davon aus, Rabe, dass Moser hier mitliest... und nicht nur der ;)

    AntwortenLöschen