Sonntag, 1. Juni 2014

NSU-Propaganda-CD "Corelli" von 2003: Wie ich mich erinnerte

Im November 2013 bekam ich erstmals Infos zu dieser NSU-CD, und ich hatte den Besitzer gebeten, mehr zu dieser CD aufzuschreiben.


Upload 13.11.2013
http://www.directupload.net/file/d/3440/tgg8w3oy_jpg.htm
Das ist nicht "fatalist", das ist der Besitzer dieser alten NSU-CD. Ich kenne weder Name noch Mailaddy oder sonstwas von ihm.

Gastbeitrag.



Wann hab ich dich denn mit der CD genervt? Auf meinen Rechner hab ich sie Anfang November gezogen. Warum ich aber gerade da, zwei Jahre nach Auffliegen der "Zelle", daran dachte, weiß ich nicht mehr.

Ich hatte vorher, also wahrscheinlich im Sommer letzten Jahres, schon mal an die CD gedacht und auch auf meinem Rechner danach gesucht. Vergeblich. 

Irgendwann hab ich dann mal alten Kram durchforstet, das muß im Oktober letzten Jahres gewesen sein...und da war dann die CD. Also, den genauen Zeitpunkt, wanns klick gemacht hat, kann ich dir nicht mehr nennen.

mit Pseudonymen hab ichs nicht so... =) ...schreib einfach - wenn denn nötig - Quelle/Informant oder was weiß ich....

-----

Im Jahr 2004 bekam ich durch einen Kameraden eine CD, auf welcher diverse Bilder zu finden waren. Auf der kopierten CDR stand handschriftlich "NSU", als Einleger fand sich das hier schon gezeigte Bild mit den Händen Adolf Hitlers, dazu die Handfeuerwaffe, Wolfsangel und der Schriftzug NSU/NSDAP.

Gefragt, was dieser Schriftzug direkt bedeuten sollte, hab ich niemanden. Es hätte aus meinem Umfeld auch mit hoher Wahrscheinlichkeit niemand darauf eine Antwort gehabt. Begrifflichkeiten oder Abkürzungen mit phantasievollen Namen gab es zu der Zeit (und heute noch) jedenfalls in Hülle und Fülle. "Nationalsozialistischer Untergrund" war da im konkreten Fall eben nur einer neben "White Aryan Resistance" oder vielen anderen. 

Auch der auf der CD enthaltene Eingangstext war für mich nicht weiter verwunderlich. Derart Texte gab es einige. Sie bestätigten im Grunde nur das eigene Weltbild, gleichwohl die Sätze auf dieser CD natürlich ziemlich übertrieben anmuteten. Letzlich hatte man halt eine CD, in die scheinbar jemand ganz schön Arbeit gesteckt hatte. Eine Bilder-CD, die einem in gewissem Maße behilflich sein würde.

Man wollte das bestehende BRD-System gern abschaffen. Und damit einher ging, die Menschen über die BRD aufzuklären. Dazu brauchte man vermeintlich Flugzettel oder Aufkleber. Einige der Motive auf der CD waren dafür ganz gut geeignet. Man muß dazu sagen, daß die meisten Bilder aber keine Verwendung fanden, weil zum Teil eben doch reine Hetzbilder für die CD benutzt wurden. Die meisten wurden also nicht genutzt, wir haben meistens im Rahmen der BRD-Gesetze Propaganda gemacht.

Das wars eigentlich auch schon. Jahrelang lag diese CD dann irgendwo herum, man beschäftigte sich damit überhaupt nicht mehr. Hausdurchsuchungen gab es in dieser Zeit - aber wegen anderen Dingen. Die ominöse NSU-CD befand sich aber längst tief verbuddelt in altem Kram versteckt. 

Nun kam der November 2011. Das sogenannte "Trio" flog auf. Erst ca. ein Jahr später befasste ich mich ein wenig intensiver mit dem Ganzen. Vorher schrieb ich das schlicht den Geheimdiensten zu und machte mich ob der geheuchelten Moral lustig, die - durch Medien und Volksverräter aufgepeitscht - übers ganze Land schwappte. Und dann fiel mir Mitte 2013 diese CD ein. Ich kramte ein wenig in altem Zeug und fand das Teil.

Alte Kameraden und Freunde dazu befragt, erntete ich meist ein "ja, kenn ich noch, und?" Niemandem war so richtig bewusst, was das zu bedeuten hatte. Fakt ist, diese CD war in Norddeutschland in Umlauf. Bei wievielen Leuten, kann ich nicht sagen. Soweit ich weiß kam das Teil aus dem südlichen Schleswig-Holstein. Ich persönlich kenne so ca. 10 Leute, von denen ich weiß, dass sie die CD besitzen/besaßen. Die Brisanz des Ganzen sehen sie nicht oder wollen es nicht. Ob sie hundertfach verteilt wurde, kann ich schlecht sagen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der VS, ob nun in Gestalt von LfV, Staatsschutz, oder BfV, von dieser CD wussten. Dafür gibt es keine Beweise. Man muss sich aber nur mal vorstellen, bei wie vielen Nationalen seit dem Jahr 2003 Hausdurchsuchungen stattfanden und wie viele Spitzel es in deren Reihen gibt. Auf die ein oder andere Weise wird diese CD aufgetaucht sein, da können diese feinen Herren jetzt faseln, wovon sie wollen. Und deshalb steht für mich fest, dass - schon aufgrund der Lüge, sie sei gerade erst entdeckt worden - ganz andere Herren von deren Existenz wussten oder gar aktiv dazu aufriefen. Zum Beispiel den Thomas Richter, Bildersammler Fotograf und Grafiker.

Die CD könnte gut und gerne vom toten Thomas - Corelli - Richter stammen. Beweise dafür gibt es offiziell jedoch nicht. Computerfreaks könnten mit den Metadaten der Dateien auf der CD jedoch sicher einiges anfangen. Auf der CD befinden sich einige Bilder von Oikrach.com oder ND-B.com, also vom Richter. Laut "Eigentümlich frei" angeblich auch über Bilddatenabgleich identische. Auch spezielle Kameramodelle lassen sich den Metadaten entnehmen. Ob man damit etwas anfangen kann, weiß ich nicht. Die erste dort abgespeicherte Datei stammt übrigens vom 26.06.1996 

Was mich jedoch stutzig macht, ist, dass im nationalen Bereich niemand wirklich zur Aufklärung beitragen möchte. Ich schätze, dass das mit weiteren Repressionen im Zusammenhang steht. Niemand möchte schlafende Hunde wecken. Man ahnt ja auch nicht, welche Wellen das schlagen kann. Einerseits verständlich. Andererseits ist dieses NSU-Märchen durch die richtigen Leute (gerade aus Jena und Umgebung) wahrscheinlich leicht als das auszumachen, was es wirklich ist. Eine wie auch immer geartete Geheimdienstposse, durch welche bereits einige ihr Leben lassen mussten und es wahrscheinlich noch tun werden.

----
Danke. 


So sieht das die Regierung, wenn sie die Parlamentarier verarscht.



So sehen das die Rechten, es geht sie nichts an.



So sehen das die Linken: Phantombild aus Heilbronn


Kommentare:

  1. "White Aryan Resistance" ... nee ist klar 'Be cool speak Deutsch'

    http://www.viva.tv/musikvideo/9234-die-prinzen-be-cool-speak-deutsch

    AntwortenLöschen
  2. fatalist, habe ich das bei politikforen.net richtig verstanden, daß dein "Informant" z.B. nicht die Abbildung der Hände als Einleger der sog. CD verwendet hatte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versteh nicht wirklich, was Du meinst, sorry.

      Der Besitzer der CD von 2003 schickte mir ganz zuerst im Nov. 2013 Drei Bilder: Das Cover mit den Händen, die Root der CD und den Ausdruck der Datei index.htm (mit dem Adler und dem Goebbels-Zitat als Einleitung).

      Alles klar?

      Nereus hatte da behauptet, das seien nicht AHs Hände, aber a) stimmt es wohl nicht, es waren AHs Hände, und b) ist es doch egal...

      Es ist eine NSU-CD. Das ist wichtig. Wohl von Corelli. Also wird das BfV davon gewusst haben. Oder hat sie initiiert.

      Löschen
    2. Danke, das habe ich dann anscheinend falsch verstanden gehabt. (Und, sorry, du konntest nicht wissen, was ich meine.)

      .

      Ich meine z.B. -- und halte es ebenso beim "NSU" für gut denkbar -- dass einige Menschen (aus allen Kreisen) übel missbraucht wurden/werden (Es heißt z.B., unter anderen Versionen, dass "Al Qaida" erst nach einem gleichnamigen und anonym verfassten Buchtitel entstanden sein soll -- in welchem Buch auch einige "Pläne" verfasst worden sein sollen.).

      .

      Die "Hände" hatte ich Anfang März 2014 in einem anderen Zusammenhang in einem anscheinend relativ spinnerten Youtube-Video mit dem Titel "Illuminati New World Order Coming 2014 Millions Will Die!!! Share Now!!!" auf einem Kanal, der mittlerweile gesperrt wurde, gesehen; aber das Video gibt es noch auf anderen Kanälen, z.B. hier:

      http://www.youtube.com/watch?v=BNYyutXmclc#t=57m0s

      mit dem Bild und einer anscheinend falschen Beschreibung bei Minute 57.

      .

      Es war -- glaube ich -- politikforen-Nutzer "Quo Vadis", der anhand von Daten und einem anderen Foto meinte, dass besagtes Foto eigentlich erst 1940 gemacht worden sein konnte, während verschiedene Ausgaben des Fotobandes offenbar schon Jahre vorher verlegt wurden...

      ...hilft vermutlich bei der Aufklärung des "NSU-Falles" nicht wesentlich weiter...

      .

      Ich kann – vermutlich ähnlich wie z.B. Andreas Hauß, "brain freeze" oder "Nereus" -- nicht ausschließen, dass es sich beim "NSU-Fall" auch um eine Art militärische Übung (gegebenenfalls mit mehreren involvierten Staaten), bzw. um "Krisenmanagment" handelt (oder ein (pyramidales :-))) „Qualitäts Management System“ zur "Perfektibilisierung"/"Verbesserung"); mit jeder Menge an sowie vorher festgelegten als auch "sich anpassenden", improvisierten "Sollbruchstellen", die im Laufe der Geschehnisse gefunden, "behandelt" und vermeintlich aufgeklärt werden sollen (confer, for example, here: http://geoffchambers.wordpress.com/2013/04/27/lews-gong-like-wow/#comment-3655) (...könnte wie am Schnürchen laufen...).

      Löschen
    3. Addendum zu oben (vgl. 03:09 UHR)

      Jonathan Meese behauptet mit Schaum vorm Mund (15.03.2012, PROPAGANDA-REDE | WIEN, ÖSTERREICH | AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE):

      "[Hitler] hat nen Science-Fiction-Roman geschrieben, der hieß 'Mein Kampf'. Der wurde dann in der Realität umgesetzt."

      [Ob Hitler der alleinige Autor war?] Meese weiter:

      "Ja? Wer hat wen verführt? Wir können auch heute irgendwelche Science-Fiction-Romane in die Realität umsetzen; dann wirds aber ganz bitter. "

      Löschen
  3. Zu dem "Phantombild [– Putin?]" oben, welches ein anderer NSU Sach- und Lachgeschichten-Artikel näher beleuchtet ("Der Polizistenmord von Heilbronn und die Phantombilder"):

    Kann das Bild (wieder) ein Praktikant den Behörden übermittelt haben -- so wie es ja auch eine Praktikantin war, die für die Ausstrahlung des Fahndungsfoto "Mundlos" in einer Tatort-Folge ("Bestien") aus dem Jahr 2001 verantwortlich gemacht wurde – oder wie es z.B. auch ein Praktikant war, der beim anscheinend kompletten Bauchlandungsschwindel von San Franciscos "Asiana Flight 214" vor einem Jahr anfangs obendrein die vermeintlichen Pilotennamen (Captain Sum Ting Wong; Wi Tu Lo, Ho Lee Fuk, Bang Ding Ow) veröffentlichte?

    Zeigt das Phantombild wirklich Putin? Kann es ihn (nicht?) wirklich zeigen? Vielleicht ist es ein inszenierter Putin-Doppelgänger, wahrscheinlicher aber eher nur ein zufälliger Zwilling – aber eventuell gar ein Sohn (siehe "THE case for CONspiracy EXPOSED! (My Response)" von Ed Chiarini), unter Umständen auch ein Klon.

    (In einem Radio-Interview meinte Chiarini, dass er die Geschichte der Illuminaten für unglaubwürdig halten würde... tztztz. Confer also the 9th and the second-last paragraph here: http://geoffchambers.wordpress.com/2013/05/27/emmotts-ten-billion-the-film-of-the-book-of-the-play-of-the-computer-model-of-the-end-of-the-world/#comment-3850).

    AntwortenLöschen