Donnerstag, 5. Juni 2014

"Bekennervideo ist kaputt" Der GAU ist da. Nachtrag: Die Reaktionen

Was wurde ausgesagt:
(von unten nach oben lesen)

https://twitter.com/hashtag/nsu?f=realtime

Was meinten die Staatsanwälte der Regierung dazu?
Ein Leckerbissen!

Dessen Aussagen wecken Zweifel, dass es sich um die inzwischen toten NSU-Terroristen Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt handelte - davon ging bisher aber die Bundesanwaltschaft aus. Der Zeuge sagte, der Mann sei sehr schmal und schmächtig gewesen, sein Gesicht "schmal und knochig". Diese Beschreibung trifft weder auf Böhnhardt noch auf Mundlos zu.


...gekürzt...


Aus Kreisen der Anklage hieß es, trotz der Aussage des Familienvaters gebe es keine Anhaltspunkte, die für einen anderen Täter als Mundlos oder Böhnhardt sprächen.

Quelle: dpa 
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/zeuge-beschreibt-taeter-als-klein-schmal-und-mit-locken-aid-1.4290883

Ist das schräg? "Keine Anhaltspunkte". MEGABRÜLLER !!!
Das ist göttlich. Ignoranz ersetzt gesunden Menschenverstand!



DIE ZEIT verdreht die Aussage: Das Trio sei der Trittbrettfahrer gewesen! Es hätte sich fremder Verbrechen "gerühmt":

Fraglich ist jedoch, wieso sich der NSU zu dem Anschlag bekennen sollte, wenn Mundlos oder Böhnhardt nicht der Täter war. Betrachtete die Gruppe einen weiteren Mann als Mitglied? Oder nahm sie eine Tat für sich in Anspruch, die sie nicht zu verantworten hatte – “Stichwort Trittbrettfahrer”, wie Zschäpes Anwalt Wolfgang Stahl am Ende vermutet?
http://blog.zeit.de/nsu-prozess-blog/2014/06/05/das-raetsel-vom-mann-mit-dem-korb/

DIE ZEIT, Screenshot

Als treuer Leser des ZEIT-Blogs und Kenner der dortigen Autoren wäre "verfälschte die Aussage (wieder mal)" sicher keine bösartige Unterstellung.

Gruß an Herrn Sundermann!.
Grüssen Sie bitte auch "Antifa" Frank Jansen vom Tagesspiegel!




Kommentar an "Zeit-Idiot" Sundermann, nie abgeschickt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen