Mittwoch, 4. Juni 2014

Fahrrad-Geschichten und Gehirnwäsche

Was wäre die NSU-Erzählung ohne Fahrräder?
Unvorstellbar!

Selbst das BKA listet 8 Mountainbikes auf, die die Uwes besessen haben sollen, und bei mehreren Morden, in der Keupstrasse (Fahrradbombe) und bei fast allen Bankrauben spielen Fahrräder eine Rolle.

Die Fahrräder sind quasi die Eselsbrücke im Hirn der Bürger, die die ganze NSU-Geschichte irgendwie zusammenhält und Reflexe auslöst: Verbrechen, Fahrrad ===> NSU !!!

Noch 2010 dachten die Leute bei "NSU Fahrrad" an das hier:

http://fahrrad.nsu24.de/assets/images/nsu_damen_50er.jpg
Heute denken dieselben Leute bei "NSU Fahrrad" eher an Solches:

Lichtstadt-Blog
Die Bedeutung eines Begriffes, das Bild im Kopf der Leute hat sich total gedreht.

NSU Fahrrad, das ist jetzt ein Mensch, kein Drahtesel mehr.


Schon bemerkenswert, wie einfach das zu drehen war... Gehirnwäsche nennt man das. 

In den nächsten Blogbeiträgen sollen daher die Fahrradgeschichten des NSU erzählt werden...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen