Sonntag, 8. Juni 2014

13 Fragen, die zum NSU beantwortet werden müssen

Einer der besten jemals erschienenen Artikel zum Thema NSU:


http://www.cicero.de/berliner-republik/nsu-prozess-viele-fragen-bleiben-offen/54153

Kurz vor dem Platzen des Münchner Schauspiels, wo stehen wir nach 120 Prozesstagen?


1. Wer hat die NSU-Morde begangen?
Dafür, dass ausschließlich Mundlos und Böhnhardt alle zehn Morde begangen haben, gibt es keine eindeutigen Beweise.
Stimmt immer noch. Es gibt keinen Beweis, dass sie auch nur einen einzigen "Dönermord" begangen haben. "NSU-Morde" ist ein völlig falscher Begriff. Er impliziert, was zu beweisen ist. Der Polizistenmord von Heilbronn ist völlig ungeklärt. Die Uwes waren nicht in Heilbronn.


2. Wer ist für die beiden Bombenanschläge von Köln verantwortlich?
Auch hier weisen Indizien auf die Mitwirkung bislang unbekannter Täter hin
Die Angeklagten sind nicht für den Anschlag 2001 in der Probsteigasse verantwortlich.
Siehe auch:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/der-gau-ist-passiert-das-nsu-paulchen.html

Köln Keupstrasse: Mediterraner Bombenschieber, kleiner dicker Helfer. NSU ???
Siehe auch:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/fahrrad-geschichte-5-der-mediterrane.html



3. Warum gab es in der Ceska-Mordserie zwischen den ersten vier Taten und dem 5. Mord im Jahr 2004 fast drei Jahre Pause?
Die Gründe hierfür sind nicht geklärt.
Es gab niemals eine Ceska-Mordserie. Präzise: Es gab nie die EINE Ceska bei allen 9 "Dönermorden". Das ist eine Erfindung der Ermittler. Wird auf diesem Blog noch ausführlich dargestellt werden... Ist nachlesbar beim Waffen-Forum und bei politikforen.de



http://forum.waffen-online.de/topic/431306-swm-62013-nsu-prozess-zauberei-beim-bka/




4. Wie haben sich die Drei über die Jahre hinweg finanziert?
Die Ermittler gehen davon aus, dass sie Geld ausschließlich durch Banküberfälle erhalten haben.
Die bei Banküberfällen gefundene Täter-DNA stammt nicht von Böhnhardt und von Mundlos.
Es gibt keinen einzigen Beweis für Bankräube vom Trio BMZ.



5. Haben die Drei immer zusammengelebt?
Anwohner aus der Polenzstraße, wo das Trio zwischen Mai 2001 und Anfang 2008 wohnte, sagten aus, dass Zschäpe mitunter wochenlang allein in der Wohnung war
Stimmt, wurde vor Gericht mehrfach bestätigt: Zschäpe lebte alleine, bekam aber ab und zu Besuch von "Freund" und dessen "Bruder".



6. Warum hatten Mundlos und Böhnhardt mehr als 20.000 Euro aus einem früheren Bankraub, die verräterischen Dienstwaffen der Heilbronner Polizisten und die NSU-Bekennervideos bei sich, als sie am 4. November 2011 zum Banküberfall nach Eisenach fuhren?
Eine Erklärung dafür gibt es nicht. Möglicherweise wollten das Trio oder auch nur die beiden Männer an einen neuen Zufluchtsort umziehen
Andere Erklärung: Man schob es ihnen unter, nachdem man sie erschossen und dann das Wohnmobil angezündet hatte.

Siehe auch:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/taskforce-in-stregda-ein-gastbeitrag.html

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/fahrrad-geschichte-2-der-showdown-in.html


7. Was geschah am 4. November 2011 im Wohnmobil?
Die tatsächlichen Abläufe sind noch immer ungeklärt.
So ist es. Wahrscheinlich wurden der Arnstädter und der Eisenacher Bankraub "auf Ansage" von Dritten gemacht, als Verdeckungsstraftat für den Mord an den Uwes.


8. Gab es einen dritten Mann im Wohnmobil?
Die Polizisten sagen, sie hätten niemanden weglaufen gesehen. Zwei Anwohner behaupten das Gegenteil: Demnach sei ein Mann aus dem Fahrzeug gesprungen und davongelaufen, bevor es anfing zu brennen. 
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/taskforce-in-stregda-ein-gastbeitrag.html


Ja, der Mann wurde gesehen. Bevor die ersten Polizisten ankamen brannte es schon, und ein Mann eilte weg.

Ermittelt wird aber nicht, aus Staatsräson?


9. Wie hat Zschäpe in Zwickau von dem Tod ihrer Freunde in Eisenach erfahren?
Das ist nach wie vor unklar
Es ist keineswegs klar, dass Zschäpe in Zwickau war an jenem Tag!
Siehe auch:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wie-das-benzin-nach-zwickau-kam-teil-4.html



10. Warum hat sie Feuer in der Zwickauer Wohnung gelegt?
Angeblich um Beweise zu vernichten.
Wann kam das Benzin nach Zwickau?
Die Benzinschnüffelhunde fanden jedenfalls keines am Morgen des 5.11.2011.
Eindeutig belegt: Kein Benzin!

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/06/wie-das-benzin-nach-zwickau-kam-teil-2.html



11. Wohin flüchtete Zschäpe, nachdem sie die Wohnung verlassen hatte?
Die einzelnen Stationen bis zu ihrer Festnahme am 8. November in Jena, wo sie sich der Polizei gestellt hatte, sind weitgehend, aber möglicherweise nicht vollständig bekannt.
Wenn wir wissen sollten, wer da in Zwickau war, dann können wir auch diese Frage vielleicht beantworten. Ich tippe auf eine Zschäpe-Darstellerin, vielleicht war es Susann Eminger.

Zschäpe wird dann nach Glauchau gefahren sein, wo der neue Unterschlupf gewesen sein dürfte.


Hausbrand in Glauchau am 7.11.2011
Kommt noch dran im Blog... der Brand in Glauchau am 7.11.2011. Am 8.11. stellte sich Zschäpe in Jena.



12. Wer hat die Umschläge mit den Bekennervideos verschickt?
Die Bundesanwaltschaft legt sich fest: Zschäpe soll auf ihrer Flucht nach dem 4. November 2011 mindestens 15 fertig adressierte und frankierte Briefumschläge mit dem NSU-Bekennervideo aus der Wohnung mitgenommen und an verschiedenen Orten in die Post gegeben haben.
Reden wir da über das Antifa-Video von APABIZ an den SPIEGEL verkauft?
Über die 90 Sec Kurzfilme ohne Ton, sogenannte Teaser?
Siehe hier:
http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichte-nr-6.html



13. Welche Rolle haben die V-Leute in der Umgebung des Trios gespielt?
Es ist nicht endgültig geklärt, wieviel V-Leute oder Verdeckte Ermittler von deutschen Sicherheitsbehörden zu welchen Zeiten im Umfeld des Trios aktiv waren.
Die Frage ist doch wohl eher, wer das Trio geführt hat, und wer im Trio V-Mann/Frau war...

http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichten-nr-11-wer.html

Die wichtigste aller Fragen ist nach wie vor 
die Frage Nr. 1: Wer hat die 10 Morde begangen?

Direkt danach folgt die zweitwichtigste Frage: 
Wer ist für die NSU-Staats-VT verantwortlich?

Wir stehen noch ganz am Anfang der Aufklärung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen