Freitag, 30. Mai 2014

NSU Sach- und Lachgeschichten Nr. 10: Ziercke und Range belügen den Bundestag. Folgenlos.

Die Geschichte Nr. 9 endete mit:

Das Urteil fiel bekanntlich am 22.11.2011 EINSTIMMIG im Bundestag.

"Neonazi Bande hat Mordserie verübt" stand am 21.11.2011 als Urteil bereits fest

Genau 1 Tag nach der Rußlungenlüge von BKA-Präsident Jörg Ziercke und Generalbundesanwalt Harald Range im Bundestags-Innenausschuss.

Das war aber sicher nur "ein Versehen" der höchsten Sicherheitsbeamten der Republik.
Nicht erwähnenswert für die Leitmedien bis heute.
Frau Marx (SPD)
Quelle: Landtag Thüringen
Der Supergau für die "Unabhängige Berichterstattung gemäß der grundgesetzlich garantierten Pressefreiheit" geschah am 30.3.2014, als eine Atombombe hochging und kein einziges Leitmedium davon Notiz nahm.

Frau Marx liess die Bombe platzen, als sie aus den freigegebenen Obduktionsprotokollen der Jenaer Gerichtsmedizin zitierte:

Kein Ruß in irgend einer Lunge der Uwes gefunden


Danke, Frau Marx!

Eine kleine Regionalzeitung aus Thüringen berichtet von der letzten NSU-Ausschuss-Sitzung in Erfurt am 31.3.2014:

http://www.insuedthueringen.de/regional/thueringen/thuefwthuedeu/Neue-Zweifel-zum-NSU-Selbstmord;art83467,3247957
Die Zuschauertribüne war an jenem Tag in Erfurt sehr gut besucht, weil "der Held von Eisenach" PD Michael Menzel als Zeuge vorgeladen war, in dessen Münchner Gerichtsaussage  STRAFBARE FALSCHAUSSAGEN enthalten waren, wie Wolf Wetzel und Thomas Moser korrekt vermuteten. Ungeahndete Lügen, selbstverständlich.

Die Ausschussvorsitzende Dorothea Marx (SPD) liess in dieser Sitzung die Mega-Bombe platzen: Keine Rußpartikel in Uwe Mundlos Lunge, klare Aussage im (endlich) einsehbaren Obduktionsprotokoll, also hatten BKA-Präsident Jörg Ziercke und Generalbundesanwalt Harald Range den Bundestag am 21.11.2011 belogen.

Und was passierte dann?
Bei Spiegel, Focus, Welt, BILD, FAZ, Sueddeutsche, DPA, ARD, ZDF, NTV, N24?

Nichts. Schweigen total. Die Bombe verpuffte wirkungslos.

Lediglich die FAZ brachte den Fakt "Keine Russpartikel", unterschlug jedoch die Lügen Zierckes und Ranges im Bundestag am 21.11.2011.

Was lernen wir daraus?
Es existiert in der BRD keine unabhängige massenwirksame Berichterstattung.

http://friedensblick.de/10995/generalbundesanwalt-range-log-nsu-bundestag/
Das Wortprotokoll der nicht öffentlichen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses vom 21.11.2011 ist auf dem Bundestags-Server abrufbar. Jeder kann es nachlesen.

Rausreden ist nicht, da die Leichen der Uwes am 18.11.2011 freigegeben wurden, also die Lügen nicht auf einem "vorläufigen Bericht" (am 21.11.2011) gefusst haben können.

Wer sind also die Lügner, die man laufen lässt samt fürstlichen Pensionen?
"Der Fisch stinkt vom Kopfe her"

Die Köpfe:

BKA-Präsident Jörg Ziercke, Quelle:Focus
Herr Ziercke hat so viel Geheimwissen über den staats-inszenierten NSU, dass er unangreifbar ist?

Ziercke darf folgenlos eine Kinderporno-Liste aus Kanada (Operation Spade) mit 800 deutschen Kunden, darunter Sebastion Edathy, Chefaufklärer der BRD in Sachen NSU, jahrelang unterschlagen, damit der "Kinderfreund Edathy" bei der "Aufklärung" auch ja nicht aus der Spur läuft???

Seinen eigenen BKA Leidenden Polizeidirektor (Chef der Rauschgiftfahnder im BKA) Karl Heinz Dufner, ebenfalls auf der Kipo-Kundenliste, schützt "man" mittels Strafbefehl und versetzt ihn in den Ruhestand. 6000 Euro Pension, oder mehr??? SPD-Parteibuch wie Ziercke auch. Das ist mit "der Fisch stinkt vom Kopfe her" gemeint.

Noch ein Kopf:

GBA Harald Range,Quelle NP Hannover
Herr Range löste am 17.11.2011 den GBA Griesbaum ab, und startete seine "verantwortliche Tätigkeit als Chefankläger der Bundesregierung" 4 Tage später mit einer Lüge im Bundestag:

Zitat: Harald Range, Generalbundesanwalt: 
Ich denke, das kann man sagen. Nach dem bisherigen Ergebnis der Obduktion ist es so, dass Herr Mundlos Herrn Böhnhardt erschossen hat und dann sich selbst gerichtet hat.

Das war eine Lüge. Kein Russ gefunden. Das Gegenteil behauptet.
Falschaussage im Bundestag: Bis zu 5 Jahren Knast.

Soweit ich informiert bin, wurden sämtliche Strafanzeigen (von Bürgern erstattet)  eingestellt.
Rechtsstaat BRD. 

Wer ist nun aber der wirkliche Kopf der Hydra, wer gab die Order an Ziercke und Range raus, den Bundestag zu belügen?

Dieser Kopf wird in der nächsten Sach- und Lachgeschichte vorgestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen